researching games

Willkommen an einem freundlichen Ort

Unsere Friendly Space Policy

Willkommen auf dem researching games BarCamp. Wir freuen uns, dass ihr dabei seid, um mit uns ein großartiges Treffen auf die Beine zu stellen. Es ist uns wichtig, dass das BarCamp für alle eine Erfahrung frei von Belästigung und Diskriminierung ist – ungeachtet des Geschlechts, der sexuellen Orientierung, Behinderungen, Aussehen, Körpergröße, ethnischer Herkunft, Religion oder des bevorzugten Spielgenres (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Beachtet deshalb bitte folgende Hinweise:

„Belästigung“ heißt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: beleidigende Kommentare bezogen auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, geschlechtliche Identität oder Ausdruck derselben, Behinderung, Aussehen, Körpergröße, ethnische Herkunft, politische Ausrichtung oder Religion. „Belästigung“ umfasst auch sexualisiertes Bildmaterial in öffentlichen Räumen, bewusste Bedrohnung, Stalking, beleidigende Fotografien oder Aufzeichnungen, fortgesetze Störung von Vorträgen oder anderen Veranstaltungen, unangemessener Körperkontakt und unaufgeforderte sexualisierte Zuwendung.

Wenn du selbst belästigt wirst, Zeugin bzw. Zeuge einer Belästigung wirst oder irgend ein anderes Problem auftritt, kontaktiere bitte sofort ein Mitglied des Organisationsteams. Wir begleiten Personen, die Belästigung ausgesetzt waren, wir helfen wenn notwendig bei der Kontaktaufnahme mit der Polizei und in jeder anderen Weise. Eure Teilnahme ist uns wichtig.

Das Organisationsteam sind: Florian Berger, Steve Hoffmann, Christian Roth und Felix Schröter. Die Kontaktinformationen sowie weitere Telefonnummern werden auf der Veranstaltung bekanntgegeben.

Wenn alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer diesen Regeln im gesamten Tagungsgebäude und auf allen konferenzbezogenen Veranstaltungen folgen, können wir zusammen ein richtig gutes Treffen haben. Vielen Dank fürs Mitmachen!

Dieser Text basiert auf der Friendly Space Policy der Wikimedia Foundation.